Selbstverständnis und Zielsetzung

 

Philosophieren ist mein Beruf - und meine Leidenschaft! Im Philosophie-Forum Marburg setze ich meine berufliche Erfahrung sowie meine beständige Freude an philosophischem Denken in derselben Weise ein, wie ich es auch an der Universität tue. Es geht mir darum, philosophisch interessierte Bürgerinnen und Bürger in lebendiger Weise mit der Schönheit, vor allem aber mit der praktischen Bedeutung der Philosophie in Berührung zu bringen. Im Forum geht es weder akademisch noch weltanschaulich oder dogmatisch zu. Im gemeinsamen Gespräch entfaltet sich die Philosophie vielmehr aus konkreten Lebenszusammmenhängen heraus, aber ohne jede Seichtheit oder Esoterik.

 

Das generelle Ziel, das ich mit dem Philosophie-Forum verfolge, möchte ich so auf den Punkt bringen: Ich fände es schön, wenn das Forum im Laufe der Zeit zu einer Bereicherung für das geistige Leben unserer Stadt wird. Wir stehen noch relativ am Anfang, und Anfänge sind bekanntlich schwer. Aber sie werden leichter, wenn man sich realistische Ziele setzt - und zu diesen Ziele zähle ich nicht das Schielen auf ein Massenpublikum, sondern den sachlichen und heiter-ironischen Austausch in kleinen Kreisen, in denen die Teilnehmer gut miteinander vertraut werden und sich nach und nach ganz unterschiedliche Gebiete philosophischen Denkens erarbeiten. In diesem Sinne hoffe ich, dass sich das Philosophie-Forum nach und nach zu einem festen Bestandteil im Gefüge der bereits bestehenden kulturellen Angebote in Marburg entwickeln wird. 

 

 

 

"Der edle Mensch befasst sich hauptsächlich mit Philosophie und Freundschaft." 

(Epikur)

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Dr. Thomas Rolf (2017)